Mit diesem Trick isst du dich schlank. Das ist so simpel und genial!

Zu einer richtigen Mahlzeit gehört auch eine Beilage. Was wäre beispielsweise ein schönes indisches Curry ohne Reis? Eindeutig nur der halbe Genuss.

 Aber wie alle Sättigungsbeilagen enthält auch Reis reichlich Stärke, die der Körper sofort in Zucker (Glukose) umwandelt und der dann letztlich für all die lästigen Pfunde und Pölsterchen verantwortlich ist. Doch es gibt einen einfachen Trick, wie du das ändern kannst.

Der Trick kommt gleich am Anfang: Bevor du den Reis kochst, gib einen gehäuften Esslöffel Kokosöl in den Topf. 

Youtube/LeslieBarnes

Die gewünschte Menge Reis wird dann einfach kurz darin angeschwitzt. Ein paar mal dabei umrühren.

Youtube/LeslieBarnes

Mit der entsprechenden Menge Wasser (zwei Teile Wasser auf ein Teil Reis ist perfekt) wird dann alles abgelöscht.

Youtube/LeslieBarnes

Nochmal kräftig umrühren und dann:

Youtube/LeslieBarnes

Jetzt den Deckel drauf! Sobald das Wasser anfängt zu blubbern, kannst du die Hitze auf kleinste Stufe stellen.

Youtube/LeslieBarnes

Und weitere 5-6 Minuten später, wenn sich diese kleinen „Schornsteine“ im Reis bilden, machst du die Kochplatte komplett aus. Die Restwärme reicht ganz locker.

Youtube/LeslieBarnes

Wenn der Reis dann schön locker von der Gabel fällt, ist er perfekt. Und dank des Kokosöls hat er nur halb so viel Kalorien. Na dann: Ausprobieren und staunen!

Youtube/LeslieBarnes

Hier kannst du die entscheidende Zutat kaufen: Bio-Kokosöl. Das Prinzip dahinter ist schnell erklärt: Durch die Zugabe des Kokosöls bildet sich aus den einfachen Kohlenhydraten im Reis resistente Stärke. Diese kann der menschliche Körper nicht vollständig verdauen und in Energie umwandeln. Dadurch sinkt die aufgenommene Kalorienzahl automatisch, doch sowohl Geschmack als auch Sättigung sind völlig unbeeinträchtigt.

Sieh dir das Video dazu an (Englisch):

Leckeres Essen und das Ganze mit nur halb so viel Kalorien? So schmeckt es doch gleich viel besser und jeder kann beherzt zugreifen.