Nicht jede ist gleich: 9 häufige Vulva-Typen.

Für viele Frauen ist ihre eigene Scheide immer noch ein Tabuthema. Medien vermitteln häufig ein bestimmtes Idealbild einer Vulva, welches sich in den Köpfen von vielen Frauen, aber auch Männern festgesetzt hat.

Wenn die eigene Vulva diesem nicht entspricht, kommen nicht allzu selten Schamgefühle bei der Betreffenden hoch. Nicht wenige Frauen lassen sich daher die Schamlippen mittels einer Schönheitsoperation verkleinern bzw. verschönern. Dabei gibt es dazu überhaupt keinen Anlass. 

Wusstest du, dass es 9 verschiedene Vulva-Arten gibt und jede davon ihre ganz eigenen Vorzüge hat? 

1. Die Geschlossene

Diese Vulva-Form zeichnet sich durch die vollständige Umschließung der inneren Schamplippen durch die äußeren aus. In den Köpfen vieler Menschen sowie in den Medien gilt die geschlossene Vagina als Schönheitsideal. Dabei wird jedoch oft vergessen, dass nur die wenigsten Frauen eine solche Vagina besitzen! 

2. Die Geschwollene

Ähnlich wie bei der geschlossenen Scheide, sind die inneren Schamlippen auch bei diesem Vagina-Typ nicht sichtbar. Die äußeren Schamlippen stehen jedoch mehr vom Schambein ab und wirken dadurch voluminöser. 

3. Die Tulpe

Wie bei einer aufblühenden Blume blinzeln die inneren Schamlippen ein wenig aus den äußeren hervor. Komplett herausragen tun sie jedoch nicht. 

Pink Tulip

4. Die Aufgeblühte 

Dieser Vulva-Typ ist wesentlich häufiger anzutreffen. Die inneren Schamlippen hängen aus den äußeren heraus. In einigen afrikanischen Ländern gelten hängende Schamlippen sogar als Schönheitsideal. 

5. Die Hufeisenförmige 

Bei dieser Vulva sind die inneren Schamlippen wie bei einem Hufeisen von den äußeren unten umschlossen. Durch eine kleine Öffnung oberhalb kann man die kleinen Schamlippen jedoch sehen. 

Horse

6. Die Nackte 

Haare im Intimbereich? Auf gar keinen Fall! Frauen mit einer nackten Vulva legen viel Wert auf eine perfekte Intimrasur. Jedoch kann es durch das Nachwachsen schnell pieksig für den Partner da unten werden. Eine sanftes Trimmen der Intimhaare reicht vollkommen aus.  

7. Die Wilde

„Natur pur!“ ist das Motto bei jenen Frauen mit dieser wilden Vulva. Viele Männer lieben es zwar rasiert, einige jedoch auch sehr natürlich. Diese verbinden mit dem buschigen Intimbereich Andersartigkeit und etwas Animalisches, das ihnen extreme Lust bereitet. 

Red pants

8. Die Großzügige 

Ist der Vagina-Eingang eher weiträumiger angelegt, glauben viele Männer, dass diese Frau sexuell sehr erfahren ist. Dem ist jedoch nicht so, denn in der Tat vergrößert sich die Vulva lediglich durch sexuelle Erregung. Anschließend zieht sie sich wieder zusammen.

9. Die Zarte

Schlanke Frauen besitzen häufig eine schmale Vagina. Beim Sex kann dies von Vorteil sein, da die Frau leichter stimuliert wird und ein Orgasmus somit wahrscheinlicher ist. Wenn der Mann nicht allzu sensibel ist, profitiert er sexuell ebenso beim Geschlechtsakt.

MAXI can be SEXY

Wie du siehst, gibt es nicht die „perfekte“ Vulva. Außerdem sind Geschmäcker und Vorlieben extrem unterschiedlich, wenn es darum geht, wie die ideale Vulva aussieht. Am wichtigsten ist es jedoch, dass du dich in deinem Körper wohl fühlst und deine Vulva als das betrachtest, was sie ist: Etwas Einzigartiges, das nur dir gehört!